Lifta Magazin /Aktiv bleiben /Fitness im Freien macht munter – und frisch

Fitness im Freien macht munter – und frisch

6 Min.

Der Frühling ist da und endlich wird auch das Wetter beständiger. Jetzt ist die schönste Zeit, den frühjahrsmüden Körper mit ein paar Frischlufteinheiten und entsprechender leichter Bewegung aufzuwecken. Sie brauchen weder besondere Trainingsgeräte noch eine spezielle Kleidung. Es genügt ein bisschen Lust auf Bewegung – denn das beste Trainingsgerät ist der eigene Körper. Wir geben ein paar Tipps und Hinweise, wie man auch ohne großen Aufwand mit Fitness im Freien wieder besser in Form kommt. Und wer sich damit erst mal schwer tut, liest am besten hier weiter.

Bea Becher
Redakteurin Lifta GmbH

Was sollte man bei Fitness im Freien beachten?

Es ist gut, wenn Sie vor dem Start mit Ihrem Arzt abklären, welche Bewegungsabläufe für Sie geeignet sind. Im Rahmen eines Gesundheits-Checks erfahren Sie beispielsweise auch, wie stark Sie Herz und Kreislauf belasten können. Aber keine Sorge, für alle Bedürfnisse oder Befindlichkeiten gibt es Möglichkeiten zur Mobilisierung.

Wichtig ist, dass…

Älteres Paar joggt im Freien
  • … Sie freiwillig aktiv werden. Machen Sie sich mit Spaß an die Bewegung.
  • … Sie es langsam angehen lassen. Ihr Körper sollte bewegt, aber nicht überfordert werden.
  • … Sie auf Ihren Körper hören. Wenn Sie die Bewegung als zu anstrengend empfinden, hören Sie lieber auf.
  • … Sie Ihre Motivation behalten. Zwingen Sie sich zu nichts.

Verschiedene Übungen für unterschiedliche Muskelgruppen machen das Training effektiver und stärken den gesamten Körper gleichmäßiger. Eine Studie der deutschen Sporthochschule belegt, dass Sport sogar entzündungshemmend wirken kann. Sportliche Aktivitäten wirken sich auch positiv auf die Gehirnleistung aus, stärken das Gleichgewicht und dienen somit als Sturzprophylaxe.

Die schonendsten Sportarten

Auch wir lassen es langsam angehen und empfehlen Ihnen hier die schonendsten
Aktivitäten zu Seniorengymnastik
und Fitness im Freien.Vielleicht entdecken Sie gleich mal Ihren neuen Lieblingssport. Denken Sie daran: Wer rastet, der rostet. Und wer es herausfordernder liebt, findet hier ein paar Anregungen für Trendsport im Alter.

Nordic Walking

Das stramme Spazierengehen an den beiden Walking-Stöcken ist ein besonders schonender Ausdauersport, der das Herz-Kreislauf-System aktiviert. Und dabei den ganzen Körper trainiert. Allein oder in der Gruppe ist dieser Frischluftsport mittlerweile fast schon ein Breitensport geworden – denn man kann ganz spontan alleine oder in Gruppen wunderbare Runden durch die Natur drehen. Wie man diese besondere Technik erlernt, erfahren Sie hier.

Radfahren

Radfahren stärkt die Muskeln, fördert die Durchblutung, schult Koordination und Gleichgewicht. Obendrein ist das umweltfreundliche Verkehrsmittel ein treuer Begleiter für Fitness und Vorankommen im Alltag. Da fällt künftig auch das Treppensteigen leichter, denn Radfahren trainiert Herz, Kreislauf und Beine. Mal ehrlich, auch im Alter freut man sich doch über wohlgeformte Beine.

Wassergymnastik

Senioren beim Aquasport

Wassergymnastik: Um auch im Alter fit und gelenkig zu bleiben, empfiehlt sich Wassergymnastik. Die sanften Bewegungen im Wasser sind besonders gelenkschonend und beanspruchen alle Muskelgruppen gleichmäßig. Das funktioniert natürlich auch beim Schwimmen oder Aqua-Jogging.

Am besten verabreden Sie sich mit ein paar gleichgesinnten Wasserratten zu einer gemeinsamen Gymnastikstunde – denn dann werden auch Ihre Lachmuskeln in Anspruch genommen.

Gehen

Bewusstes Gehen ist durchaus auch eine Sportart, die man im Alter gut ausüben kann. Wer regelmäßige Runden durch Wald und Wetter dreht, kann seine Gesundheit nachhaltig stärken. Besonders geeignet für alle, die sich frei und ohne vorgegebene Bewegungsabläufe bewegen wollen. Noch mehr Fitness im Freien finden Sie hier.

Die besten Trainingsplätze

Wer aufmerksam durch seine Umgebung streift, findet mit Leichtigkeit viele Möglichkeiten, Ausdauer und Kraft mit ganz alltäglichen Mitteln zu trainieren. Also halten Sie beim nächsten Spaziergang mal die Augen auf – Sie werden überrascht sein, wie viele kostenfreie und unkomplizierte Übungsgeräte und -plätze Sie in Ihrem Umfeld entdecken können.

Senior macht Fitness im Freien
  • Rumpfbeugen (Sit-ups) auf Parkbänken oder dem Boden trainieren die Bauchmuskulatur
  • Treppenstufen laden zum Knieheben ein: Jede Stufe einzeln zu nehmen fördert die Ausdauer
  • Slalomlauf? Die nächste Reihe mit Pollern oder Pfeilern ist Ihre Strecke
  • Das Balancieren übt sich auf kleinen, sehr flachen Mäuerchen oder Wegbegrenzungen
  • Geländer und Gatter eignen sich bestens, um daran Liegestütze oder Ausfallschritte zu üben

Die schönsten Effekte von Fitness im Freien

Regelmäßige Bewegung an der frischen Luft regt nicht nur das Immunsystem an, sondern sorgt für eine Menge Energie im Körper. Denn infolge der Sonneneinstrahlung wird auch die Produktion von Vitamin D angeregt. Vitamin D ist nicht nur wichtig für die Knochen und die Produktion bestimmter Hormone. Seine Hauptaufgabe besteht darin, den Kalziumhaushalt des Körpers zu regulieren. Kalzium ist wesentlich zur Bildung von Knochensubstanz, für die Muskelfunktion und bei der Synthese von Enzymen sowie für die Blutgerinnung.

Ein Mangel von Vitamin D begünstigt Krankheiten wie Demenz, Krebs oder Bluthochdruck. Die Sonne sorgt also nicht nur für gute Laune, sondern füllt auch den Vitamin-D-Speicher wieder auf. Und seinen Stress vergisst man an der frischen Luft bei Fitness im Freien ohnehin. Wenn Sie gleichgesinnte Freunde haben, werden Sie mit Sicherheit bei Ihren Fitness-Übungen nicht lange alleine bleiben. Ihrem Vierbeiner gefällt das Bewegungsprogramm bestimmt auch.

Erinnern Sie sich noch an die Trimm-Dich-Bewegung der 70er und 80er Jahre? Es gibt sie nämlich immer noch, die Trimm-Dich-Pfade – natürlich inzwischen den Ansprüchen der Zeit angepasst. Die besten Trimm-Dich-Pfade findet man hier.

Frische Luft macht Körper und Geist glücklich

Älterer Herr spielt im Freien Golf

Ob Sie radfahren, golfen, gehen oder sich einen eigenen Trainingsparcours über Geländer oder Parkbänke zusammenstellen – die Wirkung von Fitness im Freien wird sich bald einstellen. Maßvolles Bewegen an der frischen Luft kräftigt Ihre Muskulatur und stärkt Ihre Ausdauer. Ihre Beweglichkeit wächst mit jeder Runde. In der Gemeinschaft mit Gleichgesinnten wird so aus dem Fitnessprogramm ein Freizeitvergnügen in geselliger Runde.

Legen Sie los, es kostet Sie nicht mehr als ein bisschen Zeit und Motivation. Apropos – wie motivieren Sie sich zur Bewegung? Lassen Sie uns gerne wissen, wie Sie den inneren Schweinhund überlisten können. Herzlichen Dank.

Anregungen, Fragen, Kritik?
Hinterlassen Sie uns doch einen Kommentar

Ihr Kommentar wurde abgeschickt!

Nach einer kurzen Überprüfung durch unser Redaktionsteam wird dieser dann freigeschaltet.

* Pflichtfeld
"Bitte geben Sie Ihren Vor- und Nachname ein.

Bitte beachten Sie unsere Hinweise zum Datenschutz

Kommentare unserer Leser

TÜV-geprüfte Kundenzufriedenheit Mehr Infos

Kunden bewerten Lifta durchschnittlich mit von 5 Sternen Mehr Infos

Focus Money Preis-Sieger 2020 Mehr Infos

Wir sind rund um die Uhr für Sie da!

24 Std. täglich für Sie da

TÜV-geprüfte Kundenzufriedenheit

Prüfinhalte: Freiwillige Befragung von 1.620 Kunden zur Zufriedenheit im Service. Gültig für Lifta GmbH bis 12/2023

www.tuev-sued.de/ms/verbraucherinfo

Trusted Shops Kundenbewertung

In dem unabhängigen Bewertungsportal Trusted Shops schneidet Lifta bestens ab

Preissieger Umfrage (Focus Money 45/20)

Lifta bietet aus Sicht der Verbraucher im Bereich Treppenlifte das beste Preis-Leistungs-Verhältnis und setzt damit den Maßstab in seiner Branche. Mehr Informationen unter:

Kontaktlose Beratung & sicherer Einbau

Lifta Mitarbeiter halten alle Corona-Schutzmaßnahmen unter Berücksichtigung der AHA-Regeln und der Empfehlungen des Robert Koch-Instituts ein. Sprechen Sie uns gerne im Vorfeld Ihres Termins hierauf an.

Marke des Jahrhunderts

Marke des Jahrhunderts