Entspannter Treppenlift-Kauf

Treppenlift kaufen: So ist der Ablauf

Einen Treppenlift zu kaufen, ist bei Lifta denkbar einfach. Wir erläutern den Ablauf, der aus nur vier simplen Schritten besteht und zeigen Ihnen, worauf es beim Treppenlift-Kauf ankommt.

1. Schritt

Vorbereitungen für den Kauf eines Treppenlifts

Damit Sie eine fundierte Kaufentscheidung treffen können, informieren Sie sich vor dem Kauf eines Treppenlifts am besten umfassend zur Thematik. Vergleichen Sie hierzu Informationen und Angebote verschiedener Treppenlift-Anbieter und machen Sie sich über die diversen Arten von Treppenliften schlau. Bedenken Sie dabei auch mögliche Alternativen zum Treppenlift, wie Plattformlifte und Hublifte, mit denen Sie selbst im Rollstuhl Ihre Treppe überwinden können. Auch gebrauchte Treppenlifte oder Lifte zur Miete sind eine Option. Wünschen Sie sich einen Sitzlift – der Klassiker unter den Treppenliften – sind Sie bei uns genau richtig.

Wir beraten Sie in einem kostenlosen und unverbindlichen Gespräch ausführlich und kompetent. Unsere Treppenlift-Berater informieren Sie umfassend zu unseren Treppenliften und stellen Ihnen bei Bedarf sogar verschiedene Modelle per Live-Videoberatung vor. Sie geben Ihnen alle relevanten Infos und kommunizieren auch in Sachen Kosten und Zuschüsse immer transparent. Wenn Sie an einer weiterführenden Beratung interessiert sind, vereinbaren wir anschließend gerne einen persönlichen Termin bei Ihnen vor Ort.

1. Schritt beim Treppenlift-Kauf in Kürze
Ausführliche Recherche zum Thema Treppenlift
Mehrere Anbieter vergleichen
Kostenlosen Beratungstermin vereinbaren

Unverbindliche Beratung zum Treppenlift-Kauf
Der Kauf eines Treppenlifts soll wohlüberlegt sein – schließlich muss das gewählte Modell nicht nur zur Treppe passen, sondern auch zu Ihren individuellen Bedürfnissen. Lassen Sie sich unverbindlich beraten und stellen Sie unserem Fachberater für Treppenlifte all Ihre Fragen.
2. Schritt

Vor-Ort-Termin bei Ihnen zu Hause

Ihr persönlicher Treppenlift-Berater besucht Sie bei Ihnen zu Hause. Vor Ort bespricht er Ihre Anliegen mit Ihnen, misst Ihre Treppe aus und prüft alle baulichen Gegebenheiten, die für die Installation eines Treppenlifts von Relevanz sind. Anschließend informiert er Sie über Ihre Möglichkeiten und empfiehlt Ihnen den am besten geeigneten Lift für Ihren Bedarf und Ihre Treppe. Aber keine Sorge: Ein Besuch bei Ihnen vor Ort verpflichtet Sie nicht zum Kauf eines Treppenlifts. Er gehört zum üblichen Ablauf, wenn Sie einen Treppenlift-Kauf in Erwägung ziehen und ist bei Lifta Teil des kostenlosen Services.

Im direkten Austausch mit unserem Fachberater haben Sie außerdem die Gelegenheit, Fragen zum Thema Kosten und Finanzierung zu stellen. Ob Ihr Treppenlift von der Krankenkasse bezuschusst werden kann, hängt von verschiedenen Faktoren ab, die wir Ihnen gerne näher erläutern. Auch mit den Förderangeboten der KfW sind unsere Mitarbeiter bestens vertraut. Kommt eine der Fördermöglichkeiten für die Anschaffung Ihres Treppenlifts infrage, stehen wir Ihnen bei der Beantragung gerne zur Seite.

2. Schritt beim Treppenlift-Kauf in Kürze
Aufmaß Ihrer Treppe & Überprüfung der Machbarkeit
Individuelle Beratung & Empfehlung eines Modells
Beantwortung Ihrer Fragen zu Treppenliften
2. Schritt

Beauftragung & Herstellung Ihres Treppenlifts

Nach der persönlichen Beratung erstellen wir Ihnen ein Angebot. Entscheiden Sie sich dazu, Ihren Auftrag bei uns zu platzieren, beginnt die Produktion Ihres individuellen Treppenlifts. Wir geben die technischen Dokumente an unseren Hersteller, der den Treppenlift nach Maß für Sie anfertigt. Handelt es sich um einen Lifta Treppenlift für gerade Treppen, ist dieser in ein bis zwei Wochen bei Ihnen. Für Sondermodelle und Treppenlifte für Wendeltreppen gelten attraktive Lieferzeiten ab zehn Werktagen.

Wenn Sie einen Zuschuss für Ihren Treppenlift in Anspruch nehmen möchten, stellen Sie zu diesem Zeitpunkt einen Antrag bei Ihrer zuständigen Pflegekasse. Dabei helfen wir Ihnen gerne. Nach Abschluss der Maßnahme, also dem Einbau Ihres Lifts, senden Sie die Rechnung an die Pflegekasse, anschließend wird Ihnen der Zuschuss ausgezahlt.

3. Schritt beim Treppenlift-Kauf in Kürze
Auftragserstellung und -absendung
Ggf. Zuschussbeantragung
Anfertigung & Lieferung Ihres Treppenlifts
4. Schritt

Montage durch unsere Servicetechniker

Nachdem der Treppenlift für Sie gefertigt wurde, ist es Zeit für die Montage. Sie erfolgt in enger Abstimmung mit Ihrem Fachberater durch unsere Servicetechniker und ist in der Regel innerhalb eines halben Tages erledigt. Die Montagezeit für einen geraden Treppenlift beträgt etwa zwei bis drei Stunden, die für einen kurvigen Treppenlift drei bis fünf Stunden. Dabei geht der Einbau nicht nur schnell, sondern auch sauber und leise vonstatten.

Zunächst verlegen wir die Schienen und dann erfolgt der Anschluss des Treppenlifts an den Strom. Wenn alle technischen Justierungen vorgenommen wurden, dürfen Sie Ihre erste Fahrt antreten. Sie erhalten eine detaillierte Einweisung und alle wichtigen Informationen rund um die sichere Nutzung Ihres Sitzlifts. Ungefähr zwei Wochen nach erfolgter Montage besucht Sie Ihr Treppenlift-Berater noch einmal und begutachtet den eingebauten Lift. Übrigens können Sie auch nach dem Einbau des Treppenlifts jederzeit auf unseren Service zurückgreifen und uns bei Fragen oder Problemen gerne kontaktieren!

4. Schritt beim Treppenlift-Kauf in Kürze
Montage des Treppenlifts
Einweisung durch einen Fachexperten
Zeit für Rückfragen

Eine Probefahrt als Entscheidungshilfe

Möchten Sie nicht nur über unsere Treppenlifte sprechen, sondern diese auch live in Aktion erleben? Auf Wunsch organisieren wir gerne eine Probefahrt für Sie. Diese findet bei einem unserer Bestandskunden in Ihrer Nähe statt. Ihr persönlicher Fachberater holt Sie zum vereinbarten Termin von zu Hause ab und fährt Sie nach der Probefahrt auf dem Treppenlift selbstverständlich auch wieder zurück.

Überblick: schnell zum Treppenlift

Nach unserer Beratung haben Sie ausreichend Bedenkzeit, bis wir uns wieder bei Ihnen melden. Falls Sie sich schon vorher für einen Treppenlift von Lifta entscheiden, kontaktieren Sie einfach Ihren persönlichen Ansprechpartner. Wie Sie am folgenden Beispiel sehen, geht der Rest schneller, als oft gedacht.

Beispiel für den Ablauf eines Treppenlift-Kaufs

So kann der Ablauf beim Kauf eines Treppenlifts mit einer Lieferzeit von zehn Werktagen (Montag bis Freitag, außer gesetzliche Feiertage am Montageort) etwa wie folgt aussehen. Beachten Sie, dass Abweichungen produkt- und situationsabhängig möglich sind.


Tag 1: Auftrag und Aufmaß
Wenn Sie einen Treppenlift oder Plattformlift kaufen und das Aufmaß bei Ihnen vor Ort erfolgt ist, werden die technischen Dokumente des individuell geplanten Treppenlifts noch am selben Tag an das Werk unseres Herstellers versendet.

Tag 2: Prüfung und Freigabe
Anhand der übermittelten Dokumente wird eine Fertigungszeichnung des individuellen Treppenlifts erstellt. Ihr persönlicher Berater prüft diese eingehend und gibt sie zur Produktion frei. Noch am selben Tag wird im Werk mit der Produktion des Treppenlifts begonnen.

Tag 3-6: Produktion und Terminierung
Zwischen Tag drei und sechs werden Schiene sowie Sitz und Lifttechnik speziell auf Ihre Anforderungen hin angefertigt. Zudem vereinbaren wir einen Einbautermin mit Ihnen.

Tag 7: Kommissionierung
Alle Teile der individuellen Treppenliftanlage werden kommissioniert, sicher verpackt und für den Versand zu Ihnen vorbereitet.

Tag 8-9: Versand zum Zwischenlager und Lieferung
Spätestens am achten Tag erreicht der fertige Treppenlift inklusive Schienensystem sein Zwischenlager. Nach Abstimmung erfolgt am nächsten Tag die Lieferung. Sofern nicht anders vereinbart, packt unser Logistikdienstleister den Treppenlift aus und entsorgt die Verpackung des Lifts fachgerecht.

Tag 10: Montage
Am zehnten Tag erfolgt die Montage der Treppenliftanlage auf Ihrer Treppe durch unseren Servicetechniker. Ihr Sitzlift ist einsatzbereit!