Lifta – Der Treppenlift in Brandenburg

Die meisten älteren Menschen ziehen betreutes Wohnen einem Auszug aus ihrer Wohnung vor. Schließlich ist das Zuhause der vertraute Lebensmittelpunkt, der sinnvollerweise auch altersgerecht und damit barrierefrei eingerichtet sein sollte. Ein Treppenlift von Lifta kann einen wichtigen Beitrag zu mehr Barrierefreiheit leisten. Ermöglicht er doch eine bequeme und sichere Überwindung von Treppen und damit ein selbstbestimmtes Wohnen, ohne auf fremde Hilfe angewiesen zu sein. Er ist damit ein relevanter Faktor zu mehr Lebensqualität.

Ihr Kontakt zu Lifta in Brandenburg

Lifta ist mit kompetenten Fachberatern und Servicetechnikern überall in Deutschland für Sie da. Um den Kontakt in Ihrer Nähe zu finden, klicken Sie einfach auf die Karte oder geben Sie Ihre Postleitzahl bzw. Ihren Ort ein.

 

Übersicht nach Städten

Mit deutschlandweit über 200 Experten ist Lifta garantiert auch in Ihrer Nähe vertreten. Das hat den Vorteil, dass unsere Fachberater nach einer Terminvereinbarung schnell bei Ihnen zu Hause sein können und gemeinsam mit Ihnen dann alle Anliegen klären.

Sollten Sie sich für einen Lifta Treppenlift interessieren, beraten wir Sie gerne unverbindlich und kostenlos zu diesem Thema. Ihr Berater vermisst dazu Ihre Treppe und begutachtet alle baulichen Gegebenheiten vor Ort, um Ihnen eine Empfehlung zu geben, welcher Treppenlift am besten in Ihr Zuhause passt. Die komplette Anlage wird auf Ihre Bedürfnisse hin ausgerichtet, damit alles perfekt zueinander passt. Jede Treppenlift-Schiene ist beispielsweise eine Maßanfertigung, die speziell für Sie hergestellt wird.

Darüber hinaus erörtert Ihr Berater Ihnen die verschiedenen Möglichkeiten der Finanzierung. Es gibt Fördermaßnahmen von Trägern des Bundes, beispielsweise diejenigen der KfW (Kreditanstalt für Wiederaufbau). Zum anderen stehen auch regionale Förderungen des Landes Brandenburg zur Verfügung.

Förderung von Barrierefreiheit in Brandenburg

Das Land Brandenburg fördert über die landeseigene Investitionsbank (ILB) die behindertengerechte Anpassung durch den Abbau von Barrieren bei vorhandenem Wohnraum mit Zuschüssen. Ziel der Maßnahme ist die Verbesserung der Wohnsituation mobilitätsbehinderter Personen in Mietwohnungen und selbst genutztem Wohneigentum.

Für detaillierte Informationen zu diesem Thema fragen Sie Ihren Lifta Fachberater oder erkundigen Sie sich auf der entsprechenden Internetseite der Investitionsbank des Landes Brandenburg (ILB).