Lifta – Der Treppenlift in Bayern

Um im Alter flexibel und selbstbestimmt wohnen zu können, sollte das eigene Zuhause altersgerecht eingerichtet sein. Dazu kann auch ein Treppenlift von Lifta einen Beitrag leisten, denn er ermöglicht eine bequeme und sichere Überwindung von Treppen und damit ein selbstbestimmtes Wohnen, ohne auf fremde Hilfe angewiesen zu sein. Eine gute Voraussetzung für mehr Aktivität im Alter und eine hohe Lebensqualität.

In Bayern wird ein Treppenlift von regionalen Trägern teilweise bezuschusst. Weitere Informationen finden Sie am Seitenende.

Ihr Kontakt zu Lifta in Bayern

Lifta betreibt deutschlandweit ein dichtes Servicenetz mit insgesamt über 200 Experten. In Bayern sind zahlreiche Fachberater über das Bundesland hinweg verteilt, sodass auch in Ihrer Nähe ein Ansprechpartner von Lifta zur Verfügung steht. In der Regel sind wir sogar innerhalb von 24 Stunden nach Terminvereinbarung bei Ihnen zu Hause.

Sie interessieren sich für einen Treppenlift?

Wir beraten Sie unverbindlich und umfassend zu diesem Thema. Zunächst klärt Ihr Berater, welches Treppenlift-Modell am besten in Ihr Zuhause passt. Dazu vermisst und begutachtet er Ihre individuelle Treppensituation und auch sonst alle baulichen Gegebenheiten bei Ihnen vor Ort. Dabei werden Ihre Wünsche berücksichtigt und sämtliche Ausstattungsmerkmale erläutert. Schließlich gibt es bei Lifta keinen „Treppenlift von der Stange“. Jede Treppenlift-Schiene ist eine Maßanfertigung, die speziell für Sie produziert wird.

Ihr Berater informiert Sie auch über die Möglichkeiten der Finanzierung. Speziell in Bayern gibt es neben den bundesweiten Förderinstitutionen, beispielsweise über die KfW (Kreditanstalt für Wiederaufbau), auch regionale Träger. Im folgenden Abschnitt möchten wir Sie darüber informieren.

Förderung von barrierefreiem Wohnen durch den Freistaat Bayern

Was viele nicht wissen: Bayern fördert den behindertengerechten Umbau von Wohnraum aus Eigentums- oder Mietverhältnissen im Rahmen des Bayerischen Wohnungsbauprogramms mit einem leistungsfreien Baudarlehen von bis zu 10.000,- €.

Gefördert werden folgende Maßnahmen:

  • der behindertengerechte Umbau einer Wohnung inklusive der Schaffung ausreichender Bewegungsflächen, Schwellenabbau etc.
  • der behindertengerechte Umbau sanitärer Anlagen mit bodengleichen Duschen, etc.
  • Einbau von baulichen Anlagen wie ein Aufzug oder eine Rampe für Rollstuhlfahrer, etc.

Für detaillierte Informationen fragen Sie Ihren Lifta Fachberater oder erkundigen Sie sich auf der entsprechenden Internetseite des Bayerischen Innenministeriums.

Wie kann ich Ihnen helfen?
Stellen Sie alle Ihre Fragen unter
der Nummer 0800 - 20 33 150
Kostenloses Infomaterial anfordern

Erhalten Sie kostenlos Broschüren zu unseren Treppenliften.

Informaterial anfordern
Vor-Ort-Termin vereinbaren

Ein Experte berät Sie direkt bei Ihnen zu Hause. Kostenlos und unverbindlich.

Termin vereinbaren