Dr. Marion Steinbach

Sicherheit für unterwegs – der mobile Schutzengel

  • Diese Seite bei Facebook empfehlen
  • Diese Seite bei Twitter empfehlen
  • Diese Seite bei Google+ empfehlen

13.05.2013 0

Apps (© adimas - Fotolia.com)

© adimas - Fotolia.com

Mit dem Frühling und den steigenden Temperaturen wächst die Unternehmungslust. Wer auch unterwegs auf Nummer sicher gehen will, hat dank der neuen Technik eine interessante Option, sich zusätzlich abzusichern – die App „Mein Notruf“. Wenn Sie ein iPhone oder ein Android Smartphone haben, können Sie dieses Angebot nutzen. Es funktioniert ganz einfach:

Laden Sie sich die App auf Ihr Handy. Im Notfall drücken Sie nur den roten Alarmknopf. Schon wird Ihre genaue Position über GPS an eine Notrufzentrale geleitet, die Tag und Nacht besetzt ist. Ihr Notruf wird von dort an Polizei und Rettungsdienst weitergeleitet. Der Vorteil dieser App – im Unterschied zum Notruf: Sie brauchen keine genauen Angaben über Ihren Standort zu machen, denn dieser wird ja über GPS genau ermittelt. Das ist natürlich ideal, wenn Sie in einer fremden Stadt unterwegs sind und sich nicht auskennen oder auf einer Tour durch Wald und Felder sind und keine genauen Angaben über Ihren Standort machen können.  Oder wenn Sie aufgrund des Notfalls zu aufgeregt sind, um hierzu Auskunft zu geben.

Wer diese zusätzliche Sicherheit erst einmal ausprobieren oder auch nur im Urlaub nutzen möchte, kann für einen Monat das Kennenlernpaket buchen. Wer überzeugt ist, kann das günstigere Jahrespaket nutzen.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 0.0/6 (0 Bewertungen insgesamt)
  • Diese Seite bei Facebook empfehlen
  • Diese Seite bei Twitter empfehlen
  • Diese Seite bei Google+ empfehlen

Schreiben Sie einen Kommetar


Die mit * gekennzeichneten Felder sind erforderlich.