Dr. Marion Steinbach

Alle Generationen in einem Boot: Ausstellungsschiff lichtet die Anker

  • Diese Seite bei Facebook empfehlen
  • Diese Seite bei Twitter empfehlen
  • Diese Seite bei Google+ empfehlen

08.05.2013 0

MS Wissenschaft (T.Gabriel/3pc)

T.Gabriel/3pc

Was für Folgen hat es, dass wir immer älter werden? Wie können wir möglichst lange fit und selbstbestimmt leben? Wo und wie wollen wir im Alter leben? Wie wird uns die Technik unterstützen können? Welche Chance birgt diese Entwicklung für die Gesellschaft? Antworten auf diese und viele andere Fragen rund um den demografischen Wandel gibt die MS Wissenschaft, das Ausstellungsschiff des Bundesministeriums für Bildung und Forschung. Von April bis September legt das Schiff in insgesamt 40 Städten an.

Im Bauch des Wissenschaftsschiffes gibt es auf 600 qm rund 30 interaktive Objekte, die das Thema anschaulich machen und einen spielerischen Umgang ermöglichen. Neben einem Computertest „Alt gegen jung“ gibt es ein Altersquiz oder Stationen über die Lebensstile von Senioren oder zum Wohnen im Ruhestand, zur Sicherheit daheim, den Möglichkeiten eines selbstbestimmten Lebens, den intelligenten Rollstuhl und einen gesunden Lebensstil.  Mitmachen und ausprobieren ist hier ausdrücklich erwünscht.

Im Kino der MS Wissenschaft wird anhand von Reportagen und Dokumentationen gezeigt, wie der demografische Wandel schon heute unser Leben verändert. Zusätzlich gibt es an Deck zahlreiche Veranstaltungen: Experten informieren und diskutieren um Fragen rund um den demografischen Wandel.

Start der Tour war am 30. April in Berlin. Über Hamburg, Hannover und Münster geht es ins Rheinland. Nach Zwischenstopps u.a. in Dortmund und Oberhausen stehen Düsseldorf und Bonn auf dem Plan. Danach geht es u.a. nach Karlsruhe, Heidelberg und Stuttgart und dann über den Main und den Main-Donau-Kanal durch Hessen und Bayern bis nach Österreich. Letzte Etappe ist Linz. Die Tour endet am 17. September. Die genaue Route und Informationen zum Anleger finden Sie auf der Seite der MS Wissenschaft.

Die MS Wissenschaft ist barrierefrei. Die Gangway hat eine Breite von 90 cm, so dass sie auch für Rollstuhlfahrer passierbar ist. Ein Plattformlift ermöglicht den Zugang zur Ausstellung.

Die MS Wissenschaft ist Teil des Wissenschaftsjahres 2013 „Die demografische Chance“.

 

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 0.0/6 (0 Bewertungen insgesamt)
  • Diese Seite bei Facebook empfehlen
  • Diese Seite bei Twitter empfehlen
  • Diese Seite bei Google+ empfehlen

Schreiben Sie einen Kommetar


Die mit * gekennzeichneten Felder sind erforderlich.