Lianka Schlößer

Tagebuch für die Pflege

  • Diese Seite bei Facebook empfehlen
  • Diese Seite bei Twitter empfehlen
  • Diese Seite bei Google+ empfehlen

03.10.2012 0

Tagebuch für die Pflege (© Stefan Körber - Fotolia.com)

© Stefan Körber - Fotolia.com

Der aktuellen Statistik zufolge leben in Deutschland rund 2,4 Millionen pflegebedürftige Menschen. Viele ältere Menschen erhalten jedoch keine Hilfe, weil ihnen vom Medizinischen Dienst der Krankenkasse (MDK) keine Pflegestufe zugewiesen wurde.

Eine Ursache hierfür ist es oft, dass die eigentlich Hilfsbedürftigen bei der Überprüfung durch den MDK beweisen wollen, wie selbstständig sie noch sind unddass sie vieles ganz prima auch ohne fremde Hilfe schaffen.

Und genau das ist der Fehler! Der MDK kann keine Unterstützung zusagen, wenn diese augenscheinlich überhaupt nicht benötigt wird. Demnach sollten die Pflegebedürftigen bei einem Besuch des MDK zeigen, was sie alles NICHT mehr alleine bewältigen können.

Silvia Menke-Hollenberg, Pflegedienstleiterin bei der Diakonie, äußerte gegenüber dem Deutschlandfunk den Tipp, ein Pflegetagebuch anzulegen. Gemeint sei damit schlicht, dass ältere Menschen genau aufschreiben, für welche Tätigkeiten sie Hilfe benötigen. Auch wenn es wiederkehrende Arbeit ist. Das können beispielsweise die Körperpflege oder der Gang zum Supermarkt sein.

Ein solches Tagebuch kann auch zusammen mit Angehörigen angelegt werden. Diese können die körperlichen Schwächen meistens besser einschätzen und Aussagen darüber treffen, ob sich der Bedarf an Hilfe erhöht hat.

Falls Sie oder Ihre Angehörigen also Pflegegeld beantragen wollen, beobachten Sie genau, bei welchen Tätigkeiten Hilfe vonnöten ist und führen Sie Buch darüber. Es lohnt sich!

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 5.5/6 (4 Bewertungen insgesamt)
Tagebuch für die Pflege, 5.5 out of 6 based on 4 ratings
  • Diese Seite bei Facebook empfehlen
  • Diese Seite bei Twitter empfehlen
  • Diese Seite bei Google+ empfehlen

Schreiben Sie einen Kommetar


Die mit * gekennzeichneten Felder sind erforderlich.