Dr. Marion Steinbach

„Tag der gesunden Ernährung“ … sollte täglich sein

  • Diese Seite bei Facebook empfehlen
  • Diese Seite bei Twitter empfehlen
  • Diese Seite bei Google+ empfehlen

07.03.2013 0

Kühlschrank voll mit gesunden Sachen (© olesiabilkei - Fotolia.com)

© olesiabilkei - Fotolia.com

Heute, am 7.3., wird bundesweit der Tag der gesunden Ernährung begangen. Dabei sollte eigentlich jeder Tag ein Tag der gesunden Ernährung sein. Tatsächlich ernähren sich viele Europäer ungesund, essen zu wenig Obst und Gemüse. Zum Glück allerdings sind die Deutschen recht vorbildlich. So sollte es auch in diesem Jahr bleiben.

Gerade zum Frühjahr hin wird es uns ja leicht gemacht, uns gesund zu ernähren: Beim Obst sind es nach wie vor die heimischen Äpfel, die unsere Vitamindepots füllen. Beim Gemüse können wir bald den Kohl liegen lassen und zu frischen Genüssen greifen: Spinat vertreibt die Frühjahrsmüdigkeit, unterstützt den Stoffwechsel und stärkt das Immunsystem. Der Chicoree, den wir in den kälteren Monaten gebraten mit Senf-Sauce aufs Brot gelegt haben, schmeckt jetzt als Salat gut. Und der erste Spargel lässt sich mit frischem Bärlauch ganz köstlich zubereiten: Spargel in kleine Stücke schneiden, braten, würzen, ein wenig Sahne zufügen und gehackten Bärlauch unterheben. Dazu bissfest gekochte Nudel – ein köstliches und gesundes Frühlingsessen.

Viele gute Tipps und Wissen rund um leckere und gesunde Lebensmittel und eine rundherum gesunde Ernährung finden Sie auch auf der Seite zum Tag der gesunden Ernährung.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 6.0/6 (1 Bewertung insgesamt)
"Tag der gesunden Ernährung" ... sollte täglich sein, 6.0 out of 6 based on 1 rating
  • Diese Seite bei Facebook empfehlen
  • Diese Seite bei Twitter empfehlen
  • Diese Seite bei Google+ empfehlen

Schreiben Sie einen Kommetar


Die mit * gekennzeichneten Felder sind erforderlich.