Dr. Marion Steinbach

Mit dem schwimmenden „Hotel“ bequem die Welt erkunden

  • Diese Seite bei Facebook empfehlen
  • Diese Seite bei Twitter empfehlen
  • Diese Seite bei Google+ empfehlen

19.09.2012 1

Mit dem schwimmenden "Hotel" bequem die Welt erkunden - Bild 3 (© Dertour: Wir danken Dertour für die Stellung dieses Bildes.)

© Dertour: Wir danken Dertour für die Stellung dieses Bildes.

Schiffsreisen stehen derzeit bei jüngeren Reisenden hoch im Kurs. Sie entdecken die Vorzüge dieser Urlaubsform: einmalige Anreise, einmaliger Bezug des Zimmers respektive der Kabine, ein breites Spektrum an Unterhaltungsangeboten und die Entdeckung neuer Orte und Länder, ohne ständig den Koffer ein- und auspacken zu müssen. Doch keine Sorge – auch ältere Reisende haben die Unternehmen nach wie vor im Blick und bieten ihnen einiges. Wir haben einmal nachgefragt, was die großen Reedereien zu bieten haben:

Unterhaltung – für jeden Geschmack

Das Unterhaltungsprogramm ist ebenso vielschichtig wie die Geschmäcker der Reisenden: Vorträge, Filmvorführungen, Theater, Musik, Tanz oder Spiele hat Dertour im Angebot. Bei TUI Cruises wird dies ergänzt durch Workshops zu unterschiedlichen Themen wie Kunst oder Ernährung. Auch bei Phoenix-Reisen kann man seinen Weiterbildungshunger stillen, beispielsweise, indem man einen Computerkurs macht.

Landausflüge ermöglichen Eindrücke

Unterschiedlich sind die Angebote und Möglichkeiten bei den Landausflügen. TUI Cruises kategorisiert seine Ausflugsangebote nach Schweregraden: Ausflüge der Kategorie „Extra-Leicht“ sind auch für mobilitätseingeschränkte Reisen zu empfehlen.  Als „Leicht“ gekennzeichnete Ausflüge finden überwiegend im Bus oder Boot statt und enthalten nur kurze, unbeschwerliche Fußwege. Royal Caribbean International bietet sogar Landausflüge an, die speziell auf die Bedürfnisse von Rollstuhlfahrern ausgerichtet sind. Vor allem Flusskreuzfahrten seien für Menschen geeignet sind, die nicht mehr so gut zu Fuß sind, so Dertour. Der Grund:  Die Schiffe liegen bei Flusskreuzfahrten in der Regel zentral in den Städten und ermöglichen somit kurze Wege.

Barrierefrei an Bord

Viele Reedereien und Anbieter haben ein Kontingent an barrierefreien Kabinen im Angebot, einige sind sogar auf Reisende im Rollstuhl eingerichtet, wie z.B. TUI Cruises und Royal Caribbean International. Die barrierefreien Kabinen sind so großzügig, dass man sich auch mit Rollstuhl darin bewegen kann. Die barrierefreien Bäder verfügen über ausklappbare Sitze in der Dusche und Handläufe. Notfalltelefone oder Schnurlostelefone geben zusätzliche Sicherheit.  TUI Cruises hat eine Flotte – „Mein Schiff“ –, bei der nahezu alle öffentlichen Bereiche mit dem Rollstuhl zu erreichen sind. Die Schiffe sind mit Aufzügen ausgestattet, die nur 25 bis 45 Meter von den barrierefreien Kabionen entfernt liegen. Ohnehin, so der Hinweis von Royal Caribbean International, liegen Shops, Restaurants, Unterhaltungsmöglichkeiten und Kabine so nah beieinander, dass alles auch für Menschen mit eingeschränkter Mobilität gut zu erreichen ist.  Die Bewegung an Bord wird bei Royal Caribbean International beispielsweise auch dadurch erleichtert, dass sich die Türen zu den Außenbereichen auf Knopfdruck automatisch öffnen und viele Bereiche des Schiffs über Rampen zugänglich sind. Sogar der Pool und Whirlpool ist für Rollstuhlfahrer zugänglich, da auf jedem Schiff der Royal Caribbean ein hydraulischer Lift ist.

Haben Sie schon mal eine Kreuzfahrt gemacht? Berichten Sie uns doch von Ihren Erfahrungen. Nutzen Sie dafür bitte das Kontaktformular. Wir freuen uns auf Ihre Nachricht.

 

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 0.0/6 (0 Bewertungen insgesamt)
  • Diese Seite bei Facebook empfehlen
  • Diese Seite bei Twitter empfehlen
  • Diese Seite bei Google+ empfehlen

Schreiben Sie einen Kommetar


Die mit * gekennzeichneten Felder sind erforderlich.

Kommentare

von Frühlingsboten begrüßen und jeden Sonnenstrahl genießen | Lifta Blog am 25.03.2013

[…] Schiffstouren sind überhaupt eine tolle Alternative, um frische Luft und Sonne zu genießen. Vielerorts, wie auf dem Rhein oder auf dem Leipziger Neuseenland beginnt die neue Saison zu Ostern. […]