Kundenstimme – Glückliche Lifta Kundin meldet sich zu Wort

  • Diese Seite bei Facebook empfehlen
  • Diese Seite bei Twitter empfehlen
  • Diese Seite bei Google+ empfehlen

06.09.2013 0

BildKatzeE.Heinze1

Kundenbrief:

Sehr geehrte Damen und Herren der Firma „Lifta“!

Heute möchte ich Ihnen von der Wichtigkeit meines Treppenliftes berichten, nachdem ich eigentlich schon wieder ganz gut ohne ihn zurechtkommen kann. Ich hatte zwei „totale“ Knieoperationen, und Ihr Lifta hat mir jeweils die ersten Wochen nach den OPs geholfen, mein Leben im Hause „fast“ normal zu gestalten. Eines Tages aber geschah Folgendes: Ich habe zwei alte Katzen, die ich über alles liebe und die meine treuen „Hausgenossen“ sind. Plötzlich kam Felicitas, das alte Katzenmädchen, ganz jämmerlich humpelnd aus dem Garten geschlichen, konnte mit einem Pfötchen fast nicht mehr auftreten. Ich ahnte, dass ihr ein Sprung vom Baum „misslungen“ war.

Als wir abends in die erste Etage ins Schlafzimmer wollten, hätte ich sie tragen müssen. Doch das wäre trotz meiner wiedergewonnenen Beweglichkeit nicht möglich gewesen. Also nahm ich sie auf den Arm und setzte mich mit ihr auf den Lifta. Bis zu diesem Tage waren die Katzen immer im respektvollen Abstand geblieben und waren von dem „unheimlichen“ Surren irritiert. Nun aber saß die Kleine sehr froh auf meinem Schoß, und wir konnten die sonst nicht zu bewältigende Treppe überwinden.

Ihr Bruder Fips schaute erstaunt zu und kam im respektvollem Abstand hinterhergestiefelt.

Schnell hatte Felicitas begriffen, wie praktisch und wertvoll diese Art der Beförderung war. Und jeweils abends oder auch morgens stand sie bereit, mit mir zu fahren und die Treppe ohne Schmerzen zu überwinden. Als das Pfötchen wieder „heile“ war und sie gut hätte selbst laufen können, zog sie es vor, diese inzwischen liebgewonnene „Liftfahrten“ weiter zu nutzen.

Ihr Bruder Flips hatte uns ein paar Tage sehr interessiert beobachtet. Dann meldete er sich auch zum Liftafahren. Er schnurrte sofort mit dem Lifta um die Wette. Und nun hat sich inzwischen ein echter Wettbewerb entwickelt, wer jeweils mitfahren darf. Wer laufen muss, guckt manchmal richtig gehend traurig und enttäuscht und trottet dann langsamen Schrittes hintendrein. Ich könnte einen kleinen Beifahrersitz gebrauchen! Meine Freunde, die die Vorliebe meiner Katzen für den Lifta recht unterhaltsam finden, fordern mich oft zu „Sonderfahrten“ auf und haben viel Spaß daran.

Gefällt Ihnen diese Art der Liftaverwendung? Für mich ist sie ungemein wichtig gewesen – Ein besonderes „Danke!“ in diesem Sinne.

Mit freundlichen Grüßen,

Edelgard Heinze

Ein sehr persönlicher Kundenbrief einer zufriedenen Lifta Kundin, deren eigenes Leben sowie das Ihrer Lieblinge erleichtert wurde.

Liebe Leser, berichten auch Sie uns von Ihren individuellen Erfahrungen und freudigen Augenblicken. Wir freuen uns auf weitere Zuschriften sowie Kommentare!

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 5.8/6 (4 Bewertungen insgesamt)
Kundenstimme - Glückliche Lifta Kundin meldet sich zu Wort, 5.8 out of 6 based on 4 ratings
  • Diese Seite bei Facebook empfehlen
  • Diese Seite bei Twitter empfehlen
  • Diese Seite bei Google+ empfehlen

Schreiben Sie einen Kommetar


Die mit * gekennzeichneten Felder sind erforderlich.