Dr. Marion Steinbach

Den Durchblick behalten – lebensmittelklarheit.de feiert Geburtstag

  • Diese Seite bei Facebook empfehlen
  • Diese Seite bei Twitter empfehlen
  • Diese Seite bei Google+ empfehlen

01.08.2012 0

Die Verbraucher haben die Macht … heißt es immer so schön. Sie könnten durch ihr Kaufverhalten über die Qualität der Produkte entscheiden. Was nicht mehr gekauft werde, verschwinde aus den Regalen. Das ist leicht gesagt. Denn bevor man seine Macht ausüben kann, muss man erst mal eine Entscheidungsgrundlage haben. Man muss wissen, was in den Produkten steckt, die man kauft  – oder eben auch nicht. Orientierung bietet seit einem Jahr die Plattform lebensmittelklarheit.de.

Logo: Lebensmittelklarheit.de

Alkoholfreies Bier mit Alkohol, Zitronentaler ohne Zitronen …

Alkoholfreies Bier mit Alkohol, Büsumer Flusskrebse aus China und Zitronentaler ohne Zitronen – das sind nur drei von insgesamt über 200 Verbrauchertäuschungen, die das Portal lebensmittelklarheit.de veröffentlicht hat. Gemeldet worden sind sie von aufmerksamen Verbrauchern. Sie können schreiben, wenn sie sich über etwas geärgert haben: Eine irreführende Verpackung, auf der Zutaten gezeigt werden, die in dem Produkt gar nicht oder nur in homöopathischen Mengen vorhanden sind. Oder ein Bild auf der Verpackung, das eine Tierhaltungsform suggeriert, wie beispielsweise freilaufende Hühner auf einem Bauernhof, während es sich tatsächlich um Bodenhaltung handelt. Beschweren kann man sich bei lebensmittelklarheit.de auch, wenn sich Zusatzstoffe in dem Produkt finden, obwohl es angeblich „frei von Geschmacksverstärkern“ ist. Etwa 8.800 Verbraucher haben bislang von dieser Möglichkeit Gebrauch gemacht.

Reue dank öffentlichem Pranger

Die Verbraucherschützer gehen der Beschwerde nach, bitten die Firmen um Stellungnahmen und veröffentlichen beides auf der Website. Der öffentliche Pranger zeigte auch schon Wirkung: Ein Drittel der Produkte oder Verpackungen wurde nach der Veröffentlichung von den Firmen geändert. Nicht immer genau so, wie es sich die Verbraucherschützer gewünscht hätten. Aber es ist ein erster Schritt. Bleibt zu hoffen, dass das Portal, das deutlich mehr Anfragen erhält als ursprünglich erwartet, weitergeführt wird. Die Finanzierung endet Ende 2012. Ein guter Grund mehr, als Verbraucher aktiv zu werden und seine Macht wahrzunehmen.

Das leistet das Portal

Lebensmittelklarheit.de ist eine Initiative des Verbraucherzentrale Bundesverbandes. Finanziert wird es vom Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz. Interessierte Verbraucher finden hier auch Informationen zur Kennzeichnungspflicht, zu den erlaubten Inhaltsstoffen sowie weitere Fakten rund um das Thema Transparenz bei der Lebensmittelkennzeichnung. Außerdem können sie an Umfragen teilnehmen und auf diese Weise ihre Stimme erheben.

 

 

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 4.0/6 (1 Bewertung insgesamt)
Den Durchblick behalten – lebensmittelklarheit.de feiert Geburtstag, 4.0 out of 6 based on 1 rating
  • Diese Seite bei Facebook empfehlen
  • Diese Seite bei Twitter empfehlen
  • Diese Seite bei Google+ empfehlen

Schreiben Sie einen Kommetar


Die mit * gekennzeichneten Felder sind erforderlich.