Dr. Marion Steinbach

Babyboomer – die Macht der Vielen

  • Diese Seite bei Facebook empfehlen
  • Diese Seite bei Twitter empfehlen
  • Diese Seite bei Google+ empfehlen

24.10.2014 0

141024_Corporate_Blog_1964 (©sunny studio - Fotolia.com)

©sunny studio - Fotolia.com

In Deutschland kamen 1964 mehr Kinder auf die Welt als je zuvor oder danach. Damit ist das Jahr 1964 die Spitze der geburtenstarken Jahrgänge.

Die sogenannten Babyboomer haben in jedem Alter die Diskussionen und die Gesellschaft bestimmt: als sie in die Schule kamen und Klassenstärken mit über 40 Schülern normal waren, als sie an die Uni gingen und die Hörsäle somit zum ersten Mal aus allen Nähten platzten oder als sie auf den Arbeitsmarkt drängten.

Und heute? Heute sind die Babyboomer die Entscheidungsträger, sitzen in Führungsetagen und gestalten die Gesellschaft. Zu ihnen gehören beispielsweise:

– Bundestrainer Jogi Löw

– die Politiker Hannelore Kraft und Guido Westerwelle

– Sänger Campino

– die Schauspieler Jan Josef Liefers und Hape Kerkeling

Die Babyboomer formen aber auch das Bild vom Alter. Wurde früher die Werbung für die 14- bis 49-Jährigen gemacht, stehen heute die über 50-Jährigen im Fokus und sehen dabei kein bisschen alt aus. Jetzt bewerben ältere Models teure Auto- und Motorrad-Marken, um die reifere Zielgruppe anzusprechen. Denn schließlich sind die heutigen Neuwagenkäufer im Durchschnitt 51 Jahre alt.

Die Babyboomer haben keinen Mangel mehr erlebt. Sie haben von Anfang an wirtschaftlichen Aufschwung und Bequemlichkeit kennen gelernt. Auch im Alter wird diese Generation darauf nicht verzichten wollen. Das bestätigt die aktuelle INSA-Studie 50+, die im August vorgestellt wurde.

Mittlerweile stellt sich auch die Industrie auf das Altwerden dieser Generation ein: Viele Industriezweige entwickeln Instrumente und Mittel, um das Älterwerden so angenehm wie möglich zu machen. Von diesem Umdenken können die Älteren bereits jetzt profitieren, denn viele dieser Hilfsmittel sind heute schon nutzbar.

 

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 0.0/6 (0 Bewertungen insgesamt)
  • Diese Seite bei Facebook empfehlen
  • Diese Seite bei Twitter empfehlen
  • Diese Seite bei Google+ empfehlen

Schreiben Sie einen Kommetar


Die mit * gekennzeichneten Felder sind erforderlich.