Jona Göttsche

Mehr Zuschuss für Treppenlifte!

  • Diese Seite bei Facebook empfehlen
  • Diese Seite bei Twitter empfehlen
  • Diese Seite bei Google+ empfehlen

04.07.2014 0

Reichstag (© Marcito - Fotolia.com)

© Marcito - Fotolia.com

Positives Signal aus der Politik zu einer selbstbestimmten Zukunft in den eigenen vier Wänden

Heute hat der Bundestag in erster Lesung über die von der Bundesregierung geplante Pflegereform beraten. Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe sagte am Morgen im Interview mit dem Deutschlandfunk, dass sich durch die Reform der Pflegeversicherung die Zahl der Betreuungskräfte in Pflegeeinrichtungen deutlich erhöhen werde und die Mittel für die ambulante Pflege massiv aufgestockt werden. Das gelte insbesondere für Zuschüsse, die den Umbau einer Wohnung, eines Badezimmers oder den Einbau eines Treppenliftes betreffen. „Die meisten Menschen wollen möglichst lange in den eigenen vier Wänden leben und von den 2,4 Milliarden Leistungsverbesserung, die es jetzt zum 1. Januar 2015 gibt, werden ungefähr 1,4 Milliarden die Situation in der ambulanten Pflege verbessern, eine Milliarde in der stationären.“, so Gröhe im Deutschlandfunk.

Wir begrüßen als Unternehmen das Vorhaben des Bundesgesundheitsministers. Die Erhöhung der Zuschüsse ermöglicht auch finanziell schwächer gestellten Haushalten eine selbstbestimmte Zukunft und die Mobilität in den eigenen vier Wänden. Gerne informieren wir Sie über die finanzielle Förderungen.

Hier geht´s zum Interview

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 6.0/6 (2 Bewertungen insgesamt)
Mehr Zuschuss für Treppenlifte!, 6.0 out of 6 based on 2 ratings
  • Diese Seite bei Facebook empfehlen
  • Diese Seite bei Twitter empfehlen
  • Diese Seite bei Google+ empfehlen

Schreiben Sie einen Kommetar


Die mit * gekennzeichneten Felder sind erforderlich.