Dr. Marion Steinbach

16. Tür: Gutes tun – gerade jetzt!

  • Diese Seite bei Facebook empfehlen
  • Diese Seite bei Twitter empfehlen
  • Diese Seite bei Google+ empfehlen

16.12.2012 0

16.12.2012 (© Lifta)

© Lifta

In der Weihnachtszeit möchte man anderen helfen, ein bisschen von dem abgeben, was man selbst hat. Und Unterstützung wird wirklich in vielen Organisationen dringend benötigt. Wenn Sie noch eine Einrichtung suchen, die Sie unterstützen können, dann helfen Ihnen vielleicht diese Tipps:

Regional oder global – überall freut man sich über Ihre Hilfe. Daher können Sie der Tafel in Ihrer Stadt mit einer Spende eine Freude machen oder dem Projekt, das den Schulbesuch von Kindern in Afrika fördert.

Tier und Natur – auch zu Weihnachten sollte man nicht nur seinen Nächsten sehen, sondern auch an die Tiere und die Natur denken. An die Tiere im Tierheim ebenso wie das Biotop, das seltenen Vogelarten eine Zufluchtsstätte bietet.

Sie können im Internet nach Stichworten suchen, um die Einrichtung zu finden, die Sie unterstützen wollen. Eine gute Alternative sind Plattformen wie Betterplace. Hier werden Organisationen und Projekte vorgestellt, die Unterstützung brauchen. Sie erfahren ganz genau, was mit Ihrer Spende geschehen wird. Ein Spendenbarometer zeigt an, wie viel Geld noch benötigt wird. Weiterer Vorteil: Dadurch, dass sich die Organisationen mit ihren Projekten der Öffentlichkeit präsentieren, ist alles sehr transparent. Sie brauchen keine Sorge zu haben, dass Ihr Geld nicht bei den Hilfsbedürftigen ankommt.

Sie als Spender können aus einer Vielzahl an Projekten auswählen. Sie können nach Regionen oder Themen wählen. Haben Sie sich entschieden, können Sie verfolgen, was mit Ihrer Spende geschieht. Und, wenn Sie mögen, können Sie sogar direkt Kontakt zu den Projektverantwortlichen aufnehmen.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 6.0/6 (1 Bewertung insgesamt)
16. Tür: Gutes tun – gerade jetzt!, 6.0 out of 6 based on 1 rating
  • Diese Seite bei Facebook empfehlen
  • Diese Seite bei Twitter empfehlen
  • Diese Seite bei Google+ empfehlen

Schreiben Sie einen Kommetar


Die mit * gekennzeichneten Felder sind erforderlich.