Das ist top – Lifta kümmert sich (Teil 2)

  • Diese Seite bei Facebook empfehlen
  • Diese Seite bei Twitter empfehlen
  • Diese Seite bei Google+ empfehlen

17.08.2012 0

In der ersten Folge unserer kleinen Serie zu Lifta als Top-Arbeitgeber haben die Mitarbeiter über die Versorgung mit gesunderen Leckereien berichtet. Diesmal geht es um die Arbeitsplatzgestaltung:

Arbeitsplatzgestaltung – so individuell wie die Menschen

Dass sich die Mitarbeiter am Arbeitsplatz wohlfühlen – das ist eines der obersten Gebote von Lifta. Deshalb werden bei uns sogar die Arbeitsplätze individuell angepasst. Ich habe zum Beispiel wegen meiner Rückenbeschwerden einen höhenverstellbaren Schreibtisch. Dadurch besteht für mich die Möglichkeit, während meiner Arbeitszeit zu sitzen (auf einem Ball oder Stuhl) oder zu stehen bzw. den Stehhocker zu nutzen.

Eine meiner Kolleginnen hat starke Beschwerden in den Schultern, wenn sie zu viel mit der Computer-Maus arbeitet. Für sie wurde eine so genannte RollerMouse angeschafft. Seitdem sind ihre Beschwerden erheblich zurückgegangen. Wir zwei sind natürlich nur einige von vielen Mitarbeitern, für die der Arbeitsplatz individuell gestaltet wurde und die diese Vorzüge genießen können.

Kennen Sie so etwas auch? Berichten Sie uns doch von Ihren Erfahrungen. Nutzen Sie die Kommentarfunktion unter diesem Artikel.

Ihre Meinung interessiert uns! Wir freuen uns auf eine Nachricht von Ihnen!

Übrigens: Teil 3 dieses Beitrags erscheint am 20.08.2012 im Lifta Blog.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 4.0/6 (3 Bewertungen insgesamt)
Das ist top – Lifta kümmert sich (Teil 2), 4.0 out of 6 based on 3 ratings
  • Diese Seite bei Facebook empfehlen
  • Diese Seite bei Twitter empfehlen
  • Diese Seite bei Google+ empfehlen

Schreiben Sie einen Kommetar


Die mit * gekennzeichneten Felder sind erforderlich.