Dr. Marion Steinbach

Shoppen und Gutes tun

  • Diese Seite bei Facebook empfehlen
  • Diese Seite bei Twitter empfehlen
  • Diese Seite bei Google+ empfehlen

21.11.2012 0

Spendenbox - Moneybox (© pixelunikat - Fotolia.com)

© pixelunikat - Fotolia.com

Natürlich möchten wir zu Weihnachten Familienmitgliedern und Freunden eine Freude machen und ihnen den einen oder anderen Wunsch erfüllen. Aber natürlich möchten wir gerne auch Geld spenden. Nur: Bei den meisten Menschen sind die finanziellen Möglichkeiten begrenzt. Die Lösung heißt Charityshopping. So können Sie mit Geschenken Freude machen und zugleich Gutes tun. Einzige Voraussetzung: Sie müssen online einkaufen.

Die Idee des Charityshoppings ist es, Kommerz und Soziales miteinander zu verbinden. Die Umsetzung ist eigentlich ganz einfach: Sie als Käufer gehen auf die Seite einer Charityshopping-Plattform. Das kann z.B. PlanetHelp sein oder Clicks for Charity. Dort wählen Sie sowohl den Online-Shop aus, über den Sie bestellen möchten, als auch die Organisation, der Sie etwas spenden wollen: Ob regional, deutschland- oder weltweit, ob Tier- oder Umweltschutz, Hilfe für Kinder oder Behinderte – die Palette ist breit.

Haben Sie Ihre Wahl getroffen, werden Sie zu dem von Ihnen gewählten Shop weitergeleitet. Dort kaufen Sie ganz normal wie immer ein. Von Ihrem Rechnungsbetrag geht ein festgelegter Prozentsatz an die Einrichtung. Aber nicht Sie sind es, der dafür zahlt, sondern der Online-Shop, bei dem Sie bestellt haben. D.h.: Ihnen entstehen keine Mehrkosten. Sie bezahlen den regulären Preis und haben dennoch durch Ihren Einkauf eine bestimmte Summe Geld gespendet. Die Spanne dessen, was die Unternehmen spenden, reicht von 2,55 Prozent bis zu über 10 Prozent des Einkaufswerts, bei einigen sogar bis über 25 Prozent. Eine stattliche Summe.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 0.0/6 (0 Bewertungen insgesamt)
  • Diese Seite bei Facebook empfehlen
  • Diese Seite bei Twitter empfehlen
  • Diese Seite bei Google+ empfehlen

Schreiben Sie einen Kommetar


Die mit * gekennzeichneten Felder sind erforderlich.