Morgengespräch mit einer Amsel:

  • Diese Seite bei Facebook empfehlen
  • Diese Seite bei Twitter empfehlen
  • Diese Seite bei Google+ empfehlen

19.08.2013 0

Amsel (© scooperdigital - Fotolia.com)

© scooperdigital - Fotolia.com

Heute früh gegen 7.30 Uhr bin ich in den Garten gegangen, um mir die Gemüsebeete anzuschauen. Da ich Spätdienst hatte, war noch genügend Zeit, den Erdboden zwischen den einzelnen Beetreihen auf zu lockern. So bestand die Möglichkeit, dass die angekündigten Regenschauer mein Gemüse an den Wurzeln erreichen würden.

Ich war schon einige Minuten dabei die harte Erde zu bearbeiten, als ich Besuch von „Frau Amsel“ bekam. Sie setzte sich zu mir und schaute erwartungsvoll in meine Richtung. Ich fragte sie: „Hallo Frau Amsel, wartest Du darauf, dass ich Dir einen Wurm ausgrabe? Da hast Du heute aber Pech – der Boden ist so trocken und hart, da besteht leider keine Chance.“ Sie drehte den Kopf leicht schräg, rückte ein Stück von mir weg und wartete. Als ich bei der vorletzten Reihe ankam, tippelte sie zu den ersten und kontrollierte, ob nicht doch ein Wurm den Kopf aus dem Boden steckte.

Hat sie mir etwa nicht geglaubt?

Als wir im Frühjahr unser Beet umgegraben haben, saß sie auch schon auf der Lauer. Die Amsel war dabei so nah, dass ich sie bald mit dem Spaten erwischt habe und sie laut zwitschernd in den nächsten Baum flog. Der Appetit nach einem fetten Wurm ließ sie jedoch alle Vorsichtsmaßnahmen vergessen und bei der nächsten Gelegenheit war sie wieder zur Stelle.

Es ist interessant wie zutraulich Amseln werden, wenn sie merken, dass man ihnen nichts Böses will. Ihr Nest hat dieses liebe Geschöpf übrigens nebenan bei meinen Nachbarn. Auch dort bewegt sie sich ohne Scheu zwischen den Menschen.

Haben Sie auch so zutrauliche Gartenbewohner? Macht es Ihnen auch so viel Freude, sie zu beobachten? Lassen Sie es uns wissen. Wir würden uns freuen.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 5.8/6 (5 Bewertungen insgesamt)
Morgengespräch mit einer Amsel:, 5.8 out of 6 based on 5 ratings
  • Diese Seite bei Facebook empfehlen
  • Diese Seite bei Twitter empfehlen
  • Diese Seite bei Google+ empfehlen

Schreiben Sie einen Kommetar


Die mit * gekennzeichneten Felder sind erforderlich.