Dr. Marion Steinbach

Jung und alt im Häkelfieber – Handarbeiten sind in

  • Diese Seite bei Facebook empfehlen
  • Diese Seite bei Twitter empfehlen
  • Diese Seite bei Google+ empfehlen

16.01.2013 0

selbstgestrickte Socken (© diepre - Fotolia.com)

© diepre - Fotolia.com

Häkeln, Stricken oder Nähen sind seit einiger Zeit wieder ganz groß in Mode. Vor allem junge Leute lieben die bunten Maschen. Viele lernen selbst zu handarbeiten. Wie die beiden Studenten, die mit ihren selbst gestrickten Mützen einen Riesenerfolg haben: Myboshi heißt ihr Unternehmen, das derzeit rund 15.000 Mützen pro Jahr verkauft. Mittlerweile lassen die beiden Gründer für sich stricken. 30 „Häkel-Omas“ beschäftigen sie zur Zeit.

Auch andere Unternehmen wie Myoma, Oma Schmidts Masche oder Oma-Strick haben die Fertigkeiten der  älteren Generation entdeckt. Neben Mützen haben sie Schals, Socken und Jacken, aber auch Handy-Hüllen  und Laptoptaschen im Angebot. Der Vorteil für die „Häkel-Omis“: Sie haben eine sinnvolle Aufgabe, die ihnen Spaß macht und die Rente aufbessert.

Wer sich selbst in der Handarbeitskunst versuchen will, kann sich eines der beiden Bücher kaufen, die die Gründer von Myboshi mittlerweile veröffentlicht haben. Oder in eines der Näh-Cafés gehen, die vielerorts eröffnet haben. In Kursen lernen Frauen und Männer Stricken, Häkeln, Spinnen und Sticken. Wenn‘s mal nicht klappt, ist immer jemand da, der weiterhelfen kann.

Wer handarbeitet, tut übrigens auch sich selbst etwas Gutes, denn: Handarbeiten entspannt. Es senkt den Blutdruck, baut Stress ab, kräftigt das Selbstvertrauen, stärkt Kreativität und logisches Denken. Es soll sogar Demenz vorbeugen. In den USA verordnen Ärzte Handarbeit statt Anti-Depressiva.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 6.0/6 (2 Bewertungen insgesamt)
Jung und alt im Häkelfieber – Handarbeiten sind in, 6.0 out of 6 based on 2 ratings
  • Diese Seite bei Facebook empfehlen
  • Diese Seite bei Twitter empfehlen
  • Diese Seite bei Google+ empfehlen

Schreiben Sie einen Kommetar


Die mit * gekennzeichneten Felder sind erforderlich.