Gute Vorsätze… Teil 2

  • Diese Seite bei Facebook empfehlen
  • Diese Seite bei Twitter empfehlen
  • Diese Seite bei Google+ empfehlen

07.01.2013 0

Gute Vorsätze - Erbsendiät (© mekcar - Fotolia.com)

© mekcar - Fotolia.com

…fallen einem am Ende des Jahres wahnsinnig viele ein:

  • Verbrennung von Hüftspeck voran treiben (mehr bewegen und Sport machen; abnehmen)
  • Gesünder ernähren (nie wieder Schokolade, Lebkuchen, Tiefkühlpizza & Co.)
  • Weniger stressen lassen (mehr für sich Selbst tun: z.B. Wellness)
  • Nicht so viel vor sich her schieben (z.B. Steuer fürher machen)
  • Weniger Reizüberflutung zulassen (weniger Fernsehen – lieber ein gutes Buch lesen)
  • Bewusster Leben (z.B. mit dem Rauchen aufhören)
  • Neues Hobby zulegen (Musikinstrument lernen, Gärtnern, Yoga, etc.)
  • Kulturelle Unternehmungen machen (z.B. Theater)
  • Mehr Zeit mit Familie verbringen…

…die Liste ist endlos.

Sind Sie aber mal ehrlich: wie viele gute Vorsätze haben Sie bisher umgesetzt? Alle die sie sich für 2012 vorgenommen haben? Oder ist es für 2013 die gleiche Liste, weil sie in 2012 es nicht geschafft haben etwas davon umzusetzen? Man hat bereits so vieles auf das neue Jahr geschoben, was erledigt werden will: Da fällt so ein Vorsatz auch schnell mal unter den Tisch.

Mein Tipp:

Fassen Sie nur EINEN Vorsatz ins Auge!

Diesen Vorsatz formulieren Sie konkret aus und schreiben es auf.
Überlegen Sie sich genau Ihr Ziel.
Fangen Sie langsam damit an und übertreiben Sie es nicht (z.B. beim Sport) sonst verliert man schnell die Lust, da es einem evtl. zu viel und zu anstrengend wird.
Lassen Sie sich durch kleine Misserfolge nicht gleich entmutigen.
Suchen Sie sich am besten einen Verbündeten, der sich mit Ihnen freut – oder manchmal auch beim gemeinsamen Muskelkater leidet.

Viel Spaß und gutes Gelingen!

 

Schreiben Sie uns: Was sind Ihre guten Vorsätze? Oder welche Erfahrungen haben Sie damit gemacht?

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 6.0/6 (3 Bewertungen insgesamt)
Gute Vorsätze... Teil 2, 6.0 out of 6 based on 3 ratings
  • Diese Seite bei Facebook empfehlen
  • Diese Seite bei Twitter empfehlen
  • Diese Seite bei Google+ empfehlen

Schreiben Sie einen Kommetar


Die mit * gekennzeichneten Felder sind erforderlich.