Dr. Marion Steinbach

Endlich Ruhestand – und jetzt? Mietrentner werden!

  • Diese Seite bei Facebook empfehlen
  • Diese Seite bei Twitter empfehlen
  • Diese Seite bei Google+ empfehlen

26.09.2012 3

Logo: Rent a Rentner (© Rent a Rentner)

© Rent a Rentner

Sie sind Steuerberater, Lehrerin oder Grafiker, Sie fahren gerne Auto, können toll nähen, haben sich Zeit Ihres Lebens weitergebildet …. und sollen jetzt auf dem Sofa sitzen oder den Vögeln im Park bei der Futtersuche zuschauen? Wem das zu wenig ist, für den bietet sich jetzt eine spannende Alternative: Rent a Rentner heißt das Online-Portal für erfahrene Hände und Köpfe, das am 1.8.2012 online gegangen ist.

Bei Rent a Rentner können lebenserfahrene Menschen ihre Unterstützung anbieten. Und sich ganz nebenbei auch noch ein Taschengeld dazu verdienen. Sie brauchen sich nur zu registrieren und zu entscheiden, was sie anbieten möchten: Ob sie Mathe-Nachhilfe geben, Elektrogeräte reparieren oder lieber die Steuererklärung übernehmen wollen, ob sie Babysitten, die Kinder von der Schule abholen und zum Sport bringen oder bei der Unternehmensgründung auf die Beine helfen möchten. Die Palette der Möglichkeiten ist groß. Und natürlich sollten die Anbieter auch in etwa wissen, was sie für ihre Leistung haben möchten. Das Ganze ist für den Anbieter natürlich kostenlos.

Nachgefragt werden können die Angebote von Privatleuten oder auch von Unternehmen. Der Vorteil für sie: Sie bekommen einen Experten, der Zeit hat, gründlich ist und günstiger als ein Dienstleister.

Wer Lust hat, sein Know-how weiterzugeben, sich etwas dazu zu verdienen und mit neuen Menschen in Kontakt zu kommen sollte sich schnell bei Rent a Rentner registrieren.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 0.0/6 (0 Bewertungen insgesamt)
  • Diese Seite bei Facebook empfehlen
  • Diese Seite bei Twitter empfehlen
  • Diese Seite bei Google+ empfehlen

Schreiben Sie einen Kommetar


Die mit * gekennzeichneten Felder sind erforderlich.

Kommentare

von Lorenz Himer am 13.06.2014

Wir sind seit Oktober 2013 im selbst bestimmten Vorruhestand. In ihrem Artikel können wir zwar interessante Ansätze erkennen, jedoch sind wir im Detail durchaus anderer Meinung. Wir werden unsere Erfahrungen dazu noch in diesem Jahr publizieren. Vorab veröffentlichen wir ausgewählte Artikel in unserem Blog: morethancakes.de

von Rosemarie Lenk am 28.03.2013

Ich bin Rentnerin Ende 60 und möchte gern helfen z.B. Altenpflege, Haus betreuen für die Urlaubszeit , bedürftige Personen zum Arzt fahren, Hund betreuen oder als Oma in der Familie behilflich sein.
Mit freundlichen Grüßen
Rosemarie Lenk
Oberursel im Taunus

    von Julian S. Luipold am 29.03.2013

    Liebe Frau Lenk,
    vielen Dank für Ihre Nachricht.
    Wenn Sie helfen möchten, melden Sie sich doch direkt bei Renat a Rentner unter http://www.rentarentner.de/.
    Es würde uns freuen, wieder von Ihnen zu hören!
    Herzliche Grüße & schöne Ostern!