Sabine Klöcker

1. Tür: Die stille Zeit….

  • Diese Seite bei Facebook empfehlen
  • Diese Seite bei Twitter empfehlen
  • Diese Seite bei Google+ empfehlen

01.12.2012 0

1. Dezember 2012 (© Lifta)

© Lifta

Gehören Sie auch zu den Menschen, die sich in den letzten Wochen vor dem Jahreswechsel Ruhe wünschen, um das Jahr mit der Familie und Freunden ausklingen zu lassen und das Weihnachtsfest im Kreise der Lieben  zu genießen? Nur zu verständlich. Doch statt die kurzen Tage und die langen Abende zu nutzen, um zur Ruhe zu kommen, wird geplant, vorbereitet, eingekauft… Kein Wunder, dass sich jedes Jahr viele Menschen gerade in der Vorweihnachtszeit auch die Frage nach dem Sinn ihres Handelns stellen.

Das Zauberwort heißt  kleine Auszeiten

Ich habe mir für dieses Jahr ein paar Dinge vorgenommen, damit ich die Zeit in Ruhe genießen kann.  Anstatt durch Geschäfte zu hetzen, Geschenke zu kaufen oder das  Internet zu durchforsten und Kataloge zu wälzen, werde ich lieber gezielt Dinge kaufen und mir auf jeden Fall in einem schönen Café oder daheim eine Ruhepause gönnen.

Außerdem schraube ich meine eigenen Erwartungen etwas herunter und orientiere mich auch nicht an den Erwartungen von anderen. Ob es um Geschenke geht oder das Weihnachtsessen:  Ich überlege mir, ob es mich überfordert oder stresst, ob finanziell oder vom  Zeitaufwand her. Merke ich, dass mich meine Erwartungen überfordern, werde ich mit der Familie und den Freunden besprechen, welche Lösungen möglich wären: Ob sich mehrere Personen an den gewünschten Geschenke beteiligen oder ob man das 5-Gänge Menü nicht einfach aufteilen kann.

Beisammensein – auch vor dem Fest

Außerdem habe ich geplant, dass wir uns schon in der Vorweihnachtszeit nachmittags mal in Ruhe zusammensetzen und austauschen. So haben wir schon im Vorfeld etwas gemeinsam  gemacht, jeder bringt sich ein, und man wird nicht so von den Feiertagen und  ihren Anforderungen überrollt.

Für mich werde ich die Abende mal zu einem Spaziergang nutzen. Danach schmeckt der wärmende Tee umso köstlicher und macht den Kopf frei.

Wir brauchen alle eine Zeit der Stille, die wir jeden Tag genießen – als Ritual, egal wo und wie. Das macht glücklich und zufrieden!

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen allen eine stille, friedvolle Zeit und jeden Tag Freude an unserem Lifta Adventskalender!

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 6.0/6 (2 Bewertungen insgesamt)
1. Tür: Die stille Zeit…., 6.0 out of 6 based on 2 ratings
  • Diese Seite bei Facebook empfehlen
  • Diese Seite bei Twitter empfehlen
  • Diese Seite bei Google+ empfehlen

Schreiben Sie einen Kommetar


Die mit * gekennzeichneten Felder sind erforderlich.