Jona Göttsche

Wieverfastelovend Alaaf! Ab jetzt sind die Narren wieder los

  • Diese Seite bei Facebook empfehlen
  • Diese Seite bei Twitter empfehlen
  • Diese Seite bei Google+ empfehlen

12.02.2015 0

german jesters hat and streamers (© derausdo - istock)

© derausdo - istock

Nicht nur bei Lifta hier in Köln beginnt ab heute der Höhepunkt der fünften Jahreszeit: der Straßenkarneval!

Auch in vielen weiteren Regionen in Deutschland und fast auf der ganzen Welt wird Karneval, Fasching oder die Fastnacht gefeiert. Zu den bekanntesten Hot Spots gehört Venedig mit seinen fantasievollen, kostbaren Masken und Kostümen. Und natürlich Brasilien, wo der Karneval vor allem mit der beeindruckenden Parade der Sambaschulen zelebriert wird. Tatsächlich erliegt ganz Lateinamerika in diesen Tagen der Faszination des Karnevals, ebenso wie die Karibik, Quebec, New Orleans und auch Spanien mit Cadiz und Santa Cruz de Tenerife. Wussten Sie übrigens, dass der Karneval fast ausschließlich in katholischen und in abgewandelter Form auch in orthodoxen Regionen stattfindet?

Und so ertönen hierzulande bis zum Aschermittwoch wieder die Narrenrufe „Alaaf“ und „Helau“ durch die Straßen. Jedes Jahr überbieten sich besonders die rheinischen Rosenmontagsumzüge an Superlativen bezüglich der Umzugslänge und Besucherzahlen. Der bereits seit 1823 in Köln veranstaltete „Zoch“ ist in Deutschland der größte und älteste Rosenmontagszug. Die kostümierten Fußtruppen, Musikkapellen und Festwagen locken jährlich hunderttausende Besucher zum über sieben Kilometer langen Zug. Zur Belohnung fürs stundenlange Ausharren gibt es rund 300 Tonnen Süßigkeiten sowie „Strüssje“, Stofftiere und andere Geschenke zu ergattern.

Vielleicht sind Sie jetzt ja auch auf den Geschmack gekommen. Lifta wünscht allen Narren und Närrinnen eine tolle Zeit, wo immer Sie auch feiern. Ein dreifaches Kölle Alaaf!

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 2.0/6 (2 Bewertungen insgesamt)
Wieverfastelovend Alaaf! Ab jetzt sind die Narren wieder los, 2.0 out of 6 based on 2 ratings
  • Diese Seite bei Facebook empfehlen
  • Diese Seite bei Twitter empfehlen
  • Diese Seite bei Google+ empfehlen

Schreiben Sie einen Kommetar


Die mit * gekennzeichneten Felder sind erforderlich.