Martina Hilgers

Wie das heutige Halloween entstand

  • Diese Seite bei Facebook empfehlen
  • Diese Seite bei Twitter empfehlen
  • Diese Seite bei Google+ empfehlen

31.10.2014 0

Dekoration für Halloween Party (© Floydine Fotolia.com)

© Floydine Fotolia.com

Mit Halloween verbinden die meisten Menschen das Verkleiden und Feiern von Halloween-Partys in der Nacht vom 31. Oktober auf den 1. November. Doch die wenigsten wissen, wo Halloween seinen Ursprung hat und was hinter diesem Brauchtum steckt.

Tatsächlich liegt der Ursprung dieses Festes in Irland und nicht, wie so viele glauben mögen, in den USA. Als in der Zeit zwischen 1845 bis 1850 in Irland eine große Hungersnot herrschte und hundert-
tausende Iren nach Amerika auswanderten, nahmen sie diesen Brauch mit nach Amerika und verbreiteten Halloween in der neuen Welt.

Die Kelten – frühe Einwohner Irlands – feierten am Beginn eines neuen keltischen Jahres, genau am 1. November, das Fest Samhain. Am Abend zuvor, am 31. Oktober, wurde dem alten Glauben nach den Seelen derer, die im vergangenen Jahr verstorben waren, erlaubt wieder nach Hause zurückzukehren. Um sich vor den Geistern der Toten, Hexen oder Dämonen zu schützen, brachte man Getreideopfer dar, welche dann zu großen Feuern entfacht wurden. Vor den einzelnen Häusern stellte man kleine Gaben auf, um die Seelen der Verstorbenen zu beschwichtigen. Später ging man dazu über, Gesichter in Rüben zu schnitzen. Die Geister sollten glauben, dass an diesem Ort eine verdammte Seele wohnte. Als der Brauch in Amerika Einzug hielt, wo Rüben nur wenig verbreitet waren, wurde aus dem Rübengesicht die Kürbislaterne, auch bekannt unter dem Namen „Jack o’Lantern“.

Das Wort Halloween leitet sich vom Tag aller Heiligen ab, den Papst Gregor IV. bereits 837 n. Chr. ins Leben rief und der seitdem jeden 1. November von den Christen gefeiert wird. Im Englischen heißt Allerheiligen so viel wie „All Hallows“, der Abend davor „All Hallows Eve(ening)“. So entstand im Laufe der Jahre das heutige Halloween.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 0.0/6 (0 Bewertungen insgesamt)
  • Diese Seite bei Facebook empfehlen
  • Diese Seite bei Twitter empfehlen
  • Diese Seite bei Google+ empfehlen

Schreiben Sie einen Kommetar


Die mit * gekennzeichneten Felder sind erforderlich.