Mein Olympia – Teil 2: Fernsehen wird Leistungssport

  • Diese Seite bei Facebook empfehlen
  • Diese Seite bei Twitter empfehlen
  • Diese Seite bei Google+ empfehlen

03.08.2012 0

Alle vier Jahre werden die besten Athleten der Welt für drei Wochen zu Olympioniken und wetteifern bei den Sommerspielen um neue Rekorde – immer getreu ihrem Motto: Schneller, höher, weiter! Doch die vielleicht größten Leistungen werden in einer Disziplin erbracht, in der keine Medaillen vergeben werden. Sie heißt: Fernsehen auf der heimischen Couch. Und ihr Motto ist: Länger, länger, länger!

Wer alle Sportsendungen im Fernsehen verfolgen will, muss ein begnadeter Ausdauersportler sein. Das ganze Jahr über werden wir mit Liveübertragungen, Aufzeichnungen und Berichten von Sportereignissen aller Art rundum versorgt. Allein das Fußballprogramm ist eine Vollzeitbeschäftigung. Bundesliga, 2. Liga, 3. Liga, Pokal, Champions League, Europa League etc. Wir können jeden Tag Fußballsendungen sehen und manchmal sogar den ganzen Tag lang. So dauerte die Berichterstattung des TV-Senders Sat.1 zum schmerzhaften Europapokalfinale zwischen Bayern München und Chelsea London unglaubliche 21 Stunden.

Damit nicht genug: Auf 10 Monate Vereinsfußball folgten direkt drei Wochen Europameisterschaft. Zwischendurch dann eine Runde Formel 1, Wimbledon oder Tour de France, und nun auch noch die Olympischen Spiele. Gezeigt werden die Wettkämpfe in ARD und ZDF: Denn die Live-Berichterstattung aus London gehört zur Grundversorgung der Bevölkerung. Wir wollen die großen Momente schließlich nicht verpassen. Aber gibt es die großen Momente überhaupt noch, wenn wir die sportlichen Leistungen aus allen Kameraperspektiven in Zeitlupe betrachten können und die Pulsfrequenz des Athleten eingeblendet wird? Müssen die großen Mythen und Legenden nicht immer auch ein wenig geheimnisvoll sein? Inspirieren sie uns nicht gerade weil ein Teil des Geschehens im Dunkeln verborgen bleibt?

Teil 3 dieses Artikels erscheint am 10.08.2012 hier im Lifta Blog.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 3.0/6 (1 Bewertung insgesamt)
Mein Olympia - Teil 2: Fernsehen wird Leistungssport, 3.0 out of 6 based on 1 rating
  • Diese Seite bei Facebook empfehlen
  • Diese Seite bei Twitter empfehlen
  • Diese Seite bei Google+ empfehlen

Schreiben Sie einen Kommetar


Die mit * gekennzeichneten Felder sind erforderlich.