Dr. Marion Steinbach

Drive-In-Supermarkt: Spart lästiges Suchen und Schlangestehen

  • Diese Seite bei Facebook empfehlen
  • Diese Seite bei Twitter empfehlen
  • Diese Seite bei Google+ empfehlen

06.05.2013 0

Supermarkt (© flashpics - Fotolia.com)

© flashpics - Fotolia.com

Die Idee des Drive-In-Service ist nicht neu. Fastfood-Ketten haben ihn schon länger im Angebot. Jetzt ziehen auch Supermärkte nach.  Ein toller Service für alle Altersklassen: Für Mütter mit kleinen Kindern oder für Ältere, die sich nicht mit dem Kinderwagen oder dem Rollator durch enge Gänge quetschen wollen, für kranke Menschen, die nicht lange laufen oder stehen können. Oder für Menschen, die einfach keine Zeit und Lust haben, ihre Zeit an der Käsetheke oder Kasse zu verbringen.

Voraussetzung ist ein Internetzugang: Darüber können Sie Ihre Produkte in den virtuellen Warenkorb legen. Dazu gehören auch frische Produkte, die nach Ihren Wünschen und in der von Ihnen benötigten Menge individuell abgepackt werden. Das heißt, Sie sitzen gemütlich daheim, haben das Rezeptbuch neben sich liegen und packen in den Warenkorb, was sie für das Gericht brauchen. Ohne sich bücken und schwere Packungen schleppen zu müssen.

Online gibt es zudem einen zusätzlichen Service, den Sie im Markt nicht haben: Sie können Ihre Produkte sowohl nach Produkt-Kategorien (Obst, Gemüse, Brot, Tiefkühlkost etc.) als auch nach Themenbereichen wählen: z.B. schnelle Küche, Bio, bewusste bzw. sensible Ernährung – d.h. laktose- oder glutenfrei -, Saison oder der preisbewusste Einkauf.

Dann bestimmen Sie die Zeit innerhalb der Öffnungszeiten des Supermarkts, zu der Sie Ihre Ware abholen wollen. Die Ware wird zum gewünschten Abholtermin zusammengetragen und gekühlt. Beim real-drive wird die Ware sogar an den Wagen gebracht und auf Wunsch in den Kofferraum verladen.

Der Service des drive-markt in München ist kostenlos. Bei real-drive bezahlen Sie 1,- € Service-Gebühr. Die Preise sind die gleichen wie im Geschäft.  Den Drive-In-Service gibt es bisher in München, Köln und Isernhagen. Das Modell ist eine tolle Ergänzung zum Lieferservice.

Was halten Sie von dem Konzept von Drive-In-Supermärkten? Würden Sie das nutzen? Schreiben Sie uns. Nutzen Sie hierfür bitte die Kommentarfunktion. Wir freuen uns auf eine Nachricht von Ihnen!

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 0.0/6 (0 Bewertungen insgesamt)
  • Diese Seite bei Facebook empfehlen
  • Diese Seite bei Twitter empfehlen
  • Diese Seite bei Google+ empfehlen

Schreiben Sie einen Kommetar


Die mit * gekennzeichneten Felder sind erforderlich.